Dezember 2016 - Feuer im Proberaum

 
Hamburg, 22.12.2016

Am Montag, den 19.12.2016, ist unser Proberaumstudio im Hochbunker Kreuzbrook 28, wo wir seit 2009 üben, schreiben und recorden, durch einen Schwelbrand in der Elektrik über Nacht komplett ausgebrannt. Wir haben durch den Brand unser gesamtes Equipment verloren (etliche Instrumente, Gitarren, Bässe, Schlagzeug, Verstärker, Boxen, Mischpult, Mikrofone, Computer, PA, Effektgeräte, usw…).

Dort anzuknüpfen wo wir zuletzt waren, wird schwer - erstmal brauchen wir neue Instrumente.

Deshalb bitten wir um eure Unterstützung und Spenden, damit wir uns möglichst bald wieder dem widmen können, was wir am meisten lieben - der Musik!

Danke sagen

Jan (Gitarre)
Meesha (Bass)
Heik (Schlagzeug)

 

 

Blog

Neustart nach dem Feuer

Jan


Moin Freunde,

es ist jetzt einen Monat her, daß unser Proberaum mitsamt Equipment abgebrannt ist. Seitdem steht natürlich alles im Zeichen des Neuaufbaus, und einiges hat sich auch schon getan.

In diesem Blog wollen wir euch auf dem Laufenden halten über unsere Schritte zurück zur Musik. 

Es läuft schon eine Spendenaktion (klickt den Spendebutton!), wir planen an Events, und mit eurer Hilfe treiben wir Stück für Stück wieder Instrumente und Equipment auf, bis wir wieder rocken können. Und es gibt sogar auch ein paar gute Nachrichten aus dem verkohlten Bunkerloch!

Schaut also wieder vorbei, und verfolgt unseren Neustart nach dem Feuer.
Danke an alle Spender, Helfer und Interessierte!