9. Juni: Der Tag der Tage

Jan

Es ist jetzt fast ein halbes Jahr her, daß Dickfoot durch ein Feuer im Proberaumstudio fast das gesamte Equipment verloren hat und "obdachlos" geworden ist. Seitdem haben wir alles unternommen, was unsere Kräfte hergaben, um möglichst bald einen Neustart machen zu können. Und jetzt haben wir es fast geschafft! 

Die ursprüngliche Ansage des Vermieters, bis Mai unseren Raum im Hochbunker Kreuzbrook bezugsfertig zu sanieren, hat nicht ganz geklappt, aber fast: am 9. Juni 2017 soll es soweit sein. Dann wird Dickfoot endlich wieder rocken können! Das nötigste Equipment haben wir inzwischen schon fast beisammen, wir sind bereit.

Hunderte Stunden haben wir in der Zwischenzeit in die Sanierung der Gerätschaften gesteckt, die am wenigsten gelitten haben, und die anderswo sicherlich direkt entsorgt worden wären. Wir haben so viel wie nie in die Öffentlichkeitsarbeit gesteckt, um eine Spendensammlung und sogar eine Crowdfunding-Kampagne zu stemmen, und durch Merch-Verkauf Geld für neue Instrumente aufzutreiben. Viele Medien wie Internetportale und Magazine haben über uns geschrieben, und noch mehr Unterstützer haben Beiträge geleistet, um Dickfoot wieder auf die Füsse zu stellen. Einnahmen, Sach- und Geldspenden im Gesamtwert von rund 3.800€, die Sanierung eines Teils des Equipments, und Investitionen aus eigener Tasche haben dazu beigetragen, den Verlust unserer alten Ausstattung im Wert von 19.000€ soweit zu kompensieren, daß wir wieder starten können. Es war eine Kraft- und Nervenprobe, die wir ohne die vielen Unterstützer wohl nicht hätten meistern können. Deshalb ein weiteres großes Dankeschön an alle da draussen, die mitgeholfen haben, daß unsere Band weiter existieren kann!

Der Tag der Tage, für uns der Neubeginn, steht unmittelbar bevor, und wir können es kaum erwarten!