Crowdfunding! Endspurt Richtung Comeback

Jan

Zur Zeit besteht das Dickfoot-sein ja mehr aus Sanierungen und Öffentlichkeitsarbeit als Musikmachen, und so langsam sehnen wir uns schon extrem zurück in den Proberaum. Die ganze Erfahrung nach dem Feuer war und ist schon ein großes Abenteuer, aber wir wollen nicht vergessen, zu welchem Zweck wir das alles eigentlich machen. Es geht ums Musizieren.

Wir haben (nicht zuletzt dank eurer Spenden) schon viel geschafft, und einen Teil des Equipments schon parat. Aber es fehlt noch immer ein großer Teil der nötigen Ausstattung, die wir noch finanzieren müssen. Deshalb machen wir jetzt noch einen großen Schritt: eine "offizielle Crowdfunding-Kampagne"! Wir haben viel investiert, jetzt heisst es alles oder nichts!

Bis zum 23. April haben wir Zeit, 5000€ zusammenzubekommen - damit könnten wir im Mai wieder anfangen so zu arbeiten, wie damals vor dem Feuer! Und alles wäre gut. Aber das Projekt ist nur erfolgreich, wenn wir die Schwelle knacken. Mit eurer Unterstützung wollen wir es schaffen! Ein Endspurt mit vereinten Kräften. Mach mit, wir rechnen es dir hoch an. Schau dir das Crowdfunding direkt mal an!

 

Jeder Unterstützer kann sich ein Dankeschön von uns aussuchen, zum Beispiel T-Shirts, CDs, Privatkonzerte oder Gitarrenstunden mit mir, und mehr.

 

Du kannst uns auch helfen, den Link zu verteilen, damit noch mehr Leute davon erfahren!

-> www.startnext.com/dickfoot

 

Wie oben schon erwähnt, im Mai wollen wir wieder starten. Denn dann ist der Musikbunker fertig saniert, und wir können endlich zurück in unseren Raum, und damit anfangen unser bandeigenes Proberaumstudio wieder aufzubauen, und endlich ein neues Kapitel in der Geschichte von Dickfoot aufzuschlagen!

Hilf uns, das Crowdfunding erfolgreich zu machen, damit wir das fehlende Equipment bald anschaffen können, und im Mai endlich wieder das machen können, worum es eigentlich geht: Musik!

 

Danke!